Musterhaus innovation r bad vilbel

Pflanzen, Bäume, Wasser und natürliches Licht sind hier die dominierenden Merkmale. Stellen Sie sich vor, Sie leben in einem Mega-Baumhaus und sehen endloses Grün. Für Marco Hofmann, Leiter LoB Real Estate bei der SAP SE, liegt das Problem ebenfalls auf der Hand: “Innovationen schnell auf den Markt zu bringen und gleichzeitig den anspruchsvollsten Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden, ist etwas, was nur wenige Unternehmen alleine tun können. Strategische Innovationspartner werden daher immer wichtiger. Startups können zu einem Umdenken bei Geschäftsmodellen beitragen, und ihre Ideen können etablierten Unternehmen einen Schub geben.” Warum Drees & Sommer seinen Standort in Aachen weit mehr als ein lokales Büro sieht, erklärte Vorstandsmitglied Steffen Szeidl: “Wir haben seit einigen Jahren ein Innovationszentrum in Aachen. Wie in unseren anderen Innovationslabors widmet sich das Zentrum in Aachen einem bestimmten Thema. Am Drehkreuz Aachen entwickeln und testen wir unter anderem intelligente Gebäude.” Thomas Simon, CEO der IT-Beratungsfirma ComConsult, erläuterte, wie wichtig es ist, sich auch mit Sicherheitsfragen zu befassen: “Es ist nicht mehr möglich, ein Haus mit Ziegeln und Mörtel zu bauen. Stattdessen ist es für Investoren wichtig, die zukünftige Nutzung von Gebäuden zu bewerten und eine Digitalisierungsstrategie zu entwickeln, die den Bedürfnissen der Nutzer Rechnung trägt. Da jedoch ein digitalisiertes Gebäude ständig digitale Daten sammelt und verarbeitet, sind hohe Standards der Datensicherheit unerlässlich. Die Trennung von Netzwerken und der Einsatz von Firewalls und ordnungsgemäßen Betriebssystemen sind Schritte in die richtige Richtung.” Digitalisierung, Innovation und Startups: Beim zweitägigen Smart Building Solutions Symposium im Smart Logistics Cluster auf dem Campus der RWTH Aachen wurde deutlich, dass dies mehr als nur eingängige Schlagworte sind. Warum intelligente Gebäude und Quartiere wie die Heidestraße in Berlin und das Springparktal in Bad Vilbel nicht nur smart, sondern auch charmant und emotional sein wollen; das neueste Denken über Technologien für Gebäude in der Post-Smartphone-Ära; und welche Startups die Branche aufrütteln und wie – das waren nur einige der Themen, mit denen sich die 150 Teilnehmer auseinandergesetzt haben. Drees & Sommer hat auch weitere Innovationszentren in Basel mit Fokus auf Gebäudeinformationsmodellierung (BIM).

In Berlin stehen neue Bürokonzepte im Mittelpunkt der Arbeit, während sich das Drehkreuz Eindhoven mit Nachhaltigkeitsfragen, dem Cradle-to-Cradle-Prinzip und recycelbaren Baustoffen befasst. Am Stammsitz in Stuttgart befindet sich das DS HUB-Gebäude, ein ehemaliges Buchbindereigeschäft, das jetzt modernisiert wurde und Co-Working Space einbezieht, in den der Drees & Sommer Vorstand umgezogen ist. Steffen Szeidl erklärte: “Am DS HUB forschen wir vor allem an Geschäftsmodellen. Wir arbeiten derzeit mit mehr als 25 verschiedenen Startups zusammen. Wir verstehen uns vor allem als Dolmetscher zwischen der alten und der neuen Welt.” Tauchen Sie ein in eine Welt, die anders ist. Ganz anders als alles, was Man sich vorstellen kann. Unkonventionell und kostenlos. In einem visionären Umfeld, das von Forschungstrends inspiriert ist, wo Innovation Arbeit, Zuhause und Leben umfasst, wo es Raum für Ideen gibt. Eine außergewöhnliche Work-Life-Balance ist automatisch eine Selbstverständlichkeit. Überraschend anders. Überzeugend, von der ersten Sekunde an.

. Hauptbahnhof und die Innenstadt Frankfurt: 12 km entfernt, pro S-Bahn in ca. 15 Minuten. Bad Vilbel, in der Nachbarschaft zu Frankfurt, inmitten der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main, unbebautes Quartier mit direkter Anbindung an die B3, S-Bahnhof in der Nähe.